Heinsberg Open: 4x Gold und 3x Silber

am .

Heinsberg Open ist ein DAT-Turnier, das jährlich von der Tanzschule Ars Vivendi ausgerichtet wird, so auch am 28.09.2019. Die Paare tanzen in 3 Leistungsklasse: HobbyLeague, Rising Star und SupaLeague. Darüber hinaus gibt es auch unterschiedlichen Altersklassen, die je nach Teilnahme der Paare bei den Turnieren zusammengelegt werden. Im Turnier wurden neben den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen auch Turniere im Discofox und Salsa angeboten.

In der HobbyLeague starteten Jennifer Keil und Leander Julian Jakobi sowie Joanina Wagner und Alexander Weidenhammer voll durch. Sie ließen es sich nicht nehmen, das volle Programm mitzutanzen. In 4 Turniere bewiesen sie nicht nur Kondition, sondern auch Können: Joanina und Alexander gewannen die Turniere in Standard, Latein und Salsa. Nur im Diskofox überließen sie einem anderen Paar den Sieg und ertanzten sich Silber. Jenny und Alexander tanzten beim Salsa auf den Silberrang und komplettierten mit einem 4. Platz im Diskofox sowie je einem 5. Platz in Standard und Latein.

Auch in der SupaLeague starteten 2 Rondo-Paare beim Standardturnier. Sophie-Charlotte Kreuser und Julian Wagner nutzten ihre Trainingspartnerschaft und präsentierten sich zusammen auf dem ersten Turnier. Sie tanzten im Finale souverän und unangefochten ihrem Sieg entgegen und freuten sich über Gold. Claudia Ebert und Katrin Ryborz verpassten knapp das Treppchen und errangen hier den 4 Platz.

Am Lateinturnier der SupaLeague nahmen nur Claudia und Katrin teil. Hier erreichten sie einen hervorragenden zweiten Platz.

Eine tolle Leistung aller Paare – herzlichen Glückwunsch!


Heute 8 | Gestern 66 | Woche 494 | Monat 494 | Insgesamt 196540

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Benutzer
160
Beiträge
742
Anzahl Beitragshäufigkeit
1687284

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.