We Love to dance!

Schon mehrfach haben wir über das „Love to Dance Festival“ berichtet, an dem viele unserer Tänzerinnen und Tänzer mit ihren Videos erfolgreich teilgenommen haben: Unsere Kinder, unsere RollingRondos, aber auch Einzelpaare wie Christine und Florian, die durch „Love to dance“ endlich mal wieder an einem Wettkampf – wenn auch unter ungewohnte Bedingungen – teilnehmen konnten. Das „Love to Dance Festival“ geht auf die Initiative eines Rondo-Trainers zurück: Heiko Kleibrink hat damit offensichtlich den „Tanz-Nerv“ getroffen, die Begeisterung der Teilnehmenden in den Sozialen Medien spricht für sich.

Zur großen Siegerehrung am 01. Mai, eingebettet in eine große Online-Tanzparty, konnten sich neben Sophie und Julian (Platz 1 in der Kategorie Standard), auch Claudia und Fee über einen großen Erfolg freuen: Die Beiden haben in der Kategorie PROAM (Profi/Amateur) Standard unter den kritischen Augen von Profi-Wertungsrichterinnen und –richtern teilgenommen und den ersten Platz errungen.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren sportlichen Leistungen in diesen Zeiten, die besonders für den Tanzsport eine große Herausforderung darstellen!

Info: TSK stellt Antrag bei OVG Münster

Letzte Woche erreichte uns die Nachricht vom Tanzsportkreis St. Augustin, dass dieser nun einen Normenkontrollantrag beim OVG Münster eingereicht hat, um auf die missliche Lage insbesondere im Tanzsport aufmerksam zu machen, die durch die Lockdown-Maßnahmen uns alle betreffen.

Wer sich gern darüber informieren möchte, kann dies über den unten stehenden Link tun.

https://www.tanzsportkreis-sankt-augustin.de/normenkontrollantrag-beim-ovg-muenster/

Die Leidenschaft zum Tanzen verliert man nie

Auch unsere inklusive Rollstuhltanzsportgruppe unter der Leitung von Katrin Ryborz versucht, das Beste aus der Situation zu machen und hat während des Lockdowns, wie viele andere unserer Mitglieder, fleißig über Zoom trainiert. Um sich selbst ein Ziel zu setzen, haben sich die Rollstuhltänzerinnen und -tänzer vorgenommen, beim größten deutschen Online-Turnier, dem „Love to Dance Festival“, mit einem Video anzutreten.

Der Videodreh fand bei strahlendem Sonnenschein vor der Hardtberghalle statt, einem historischen Ort, da vor 17 Monaten die hier veranstaltete letzte Para Dance Weltmeisterschaft die Inspiration für den Start der „Rollingrondos“ war. Das erste Mal konnte die Choreografie zu einem Remix von ABBAs „Dancing Queen“ gemeinsam getanzt und schließlich erfolgreich aufgezeichnet werden. Auch ein Einzelpaar, Therese und Horst, stellt sich der Herausforderung. Die Beiden sind schon lange tänzerisch unterwegs. Dass Therese nun an den Rollstuhl gebunden ist, hat das Paar nicht vom Tanzen abgehalten - im Gegenteil - denn „Die Leidenschaft zum Tanzen verliert man nie“.

Neben dem Gruppenvideo nehmen einige von ihnen auch mit Wiener Walzer oder Samba paarweise bzw. einzeln teil.

Wir wünschen allen unseren Tänzerinnen und Tänzern viel Erfolg bei der Love to Dance Festival - Challenge!

Die Kids zeigen ihre beste Performance - ein sehr schöner Nachmittag

Heute fand das letzte Training der Kindergruppen vor den Osterferien statt. Dieses sollte nochmal ein richtiges Highlight darstellen und somit wurde es zu einem tollen Nachmittagsprogramm prall gefüllt mit tollen tänzerischen Darbietungen und einer klasse Gesangseinlage. Aus diesem Anlass nahm auch unsere erste Vorsitzende, Dorothea Mikloweit, als Ehrengast teil und sah sich online das ganz besondere Training der Kids an. Die Kinder hatten sich nämlich nochmal richtig schick gemacht und sich super präsentiert. Manche zeigten sich in schönem Tanzoutfit, andere waren sogar als zauberhafte Fee verkleidet. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Es gab eine ganze Vielzahl von tollen Darbietungen. Hierbei wurden die im Training einstudierten Choreos gekonnt vor der Kamera performed. Viele der Kinder zeigten sogar selbst choreographierte und einstudierte Tänze. Wahnsinn, das ist eine super tolle Leistung! Zudem wurden auch die Turniererfolge einiger Kinder geehrt und als Oster-Überraschung verkündete Jugendwart Julian, dass es einen Ausflug in den Zoo für alle geben wird, sobald es die Umstände wieder erlauben. Die Kids haben sich diese Belohnung für ihren unermüdlichen Einsatz wahrhaftig verdient.

Herzlichen Dank an Doro, dass sie als Gast aus dem Vorstand das Training interessiert verfolgte und nette, ermunternde Worte an unsere Jüngsten richtete!

Ein super großes Dankeschön gebührt Anna, die den Kids in der aktuellen Zeit immer wieder eine wahre Tanz- und Wohlfühloase mit ihrem tollen Online-Training bietet!

Natürlich danken wir auch allen Kinder, dass sie so kreativ und aktiv sind! Ihr macht das klasse!

Christine und Florian erfolgreich beim Love to Dance Festival

Unser Tanzpaar Christine und Florian waren auch beim "Love to Dance Festival" am Start und nutzten direkt die Möglichkeit, ihr Können vor echten Profiwertungsrichtern unter Beweis zu stellen. Sie konnten einen tollen 5. Platz in der Hauptgruppe Latein erreichen. In der Gesamtwertung verpassten die beiden nur knapp die Medaillenplätze und platzierten sich hier auf einem starken 4. Platz von 18 Paaren.

Wir freuen uns mit euch und wünschen alles Gute für die gemeinsame tänzerische Zukunft!

Turniersieg beim LTDF für Sophie und Julian

Auch unser Turnierpaar Sophie & Julian aus der Turniergruppe am Freitag nahm am ersten Online-Turnier Deutschlands, dem "Love to Dance Festival", teil.

Hierbei konnten sie sowohl die Hauptgruppe Standard als auch die Gesamtwertung in der Kategorie Standard für sich entscheiden.

Es war seit nun mehr als einem halben Jahr die erste kompetitive Veranstaltung an der die beiden teilnehmen konnten.

Julian berichtet: "Eine großartige Veranstaltung, die auch online mit Freude, Emotionen und viel Positivität überzeugt!
Schön, dass es eine solche Veranstaltung gibt, die viel Perspektive, Hoffnung und Motivation gibt. Vor allem der gemeinsame
Tanzabend und die Siegerehrung waren ein Highlight und brachten über 100 Tänzer und Tänzerinnen aus ihren Wohnzimmern
emotional nah zusammen. Dies sind tolle Momente in der aktuellen Zeit."
 
Es scheint so, dass es sehr bald eine erneute Auflage des erfolgreichen Formats geben soll...
https://www.lovetodancefestival.com/

Turniersieg für Edwin und Ilona beim ersten Online-Turnier Deutschlands

In diesem Jahr gab es eine Premiere in Deutschland, denn es fand das erste verbandsunabhängige Online-Turnier, das "Love to Dance Festival", statt. Bei diesem Turnier stand primär die Liebe für das Tanzen im Vordergrund, sodass jede und jeder solo, im Paar oder Duo mitmachen konnte. Hierbei konnten alle Tanzbegeisterten Videos von ihrer Performance aus dem Wohnzimmer, Kinderzimmer, dem Garten oder irgendeinem Ort der Wahl aufnehmen, einsenden, von Profis bewerten lassen und gemeinsam in einem online abgehaltenen Tanzabend inklusive Siegerehrung, ihre Erfolge feiern. Da das normale Turniergeschehen bislang immer noch auf sich warten lässt, war dies eine tolle und wunderbare Möglichkeit für unsere so fleißigen Kinder, endlich wieder ihr Können unter Beweis zu stellen, sich schick zu machen und toll zu performen. Das unermüdliche Training im eigenen Wohnzimmer, das liebevoll und mit einem einzigartigen Einsatz durch unsere Trainerin Anna Riger betreut wird, hatte sich eindeutig gelohnt. Gewinner der Junioren Latein wurden Edwin und Ilona. Tim und Daria konnten sich direkt im ersten gemeinsamen Turnier die Silbermedaille in ihrer Altersklasse sichern. Einen schönen fünften Platz belegten Florian und Christine in der Hauptgruppe Latein und wurden in der Gesamtwertung auf den 4. Platz von 18 gewertet.

Das linke Foto zeigt Tim und Daria. Im rechten Bild sind Edwin und Daria zu sehen. Beide Paare trainieren bei Trainerin Anna Riger.

Junioren Latein:

1. Edwin & Ilona

2. Tim & Daria

Hauptgruppe Latein:

5. Florian & Christine

Wir gratulieren den jungen Paaren herzlich und wünschen alles Gute für die Zukunft! Ebenso möchten wir großes Lob für all´unsere Kinder aussprechen, die auch momenten mit vollem Elan Zuhause weitertrainieren, sich fit halten und das Tanzbein schwingen!

https://www.lovetodancefestival.com/

 

 

Die Kids beim Vereinswettbewerb 2.0

Außergewöhnliche Zeiten benötigen außergewöhnliche Konzepte, Antworten und Lösungen. Der Landessportbund NRW hat einen Vereinswettbewerb ins Leben gerufen, der jeden Sportbgegeisterten und jede Sportliebhaberin zu Bewegung motivieren soll. Gemeinsam kann man als Team für seinen Verein starten und fleißig zusammen Punkte für sein Team sammeln, sich gegenseitig motivieren, Mut zusprechen und Freude an der Bewegung haben. Jede sportliche Aktivität wird hierbei mit einer bestimmten Punktanzahl belohnt. Hierbei sind unsere Kids auch mit vollem Einsatz dabei und sind super fleißig. Von Zuhause aus machen sie ein tolles Sportprogramm und werden hierbei toll von ihrer Trainerin Anna Riger unterstützt. Momentan liegen unsere Kids auf Platz 11 (https://www.lsb.nrw/fileadmin/global/media/Downloadcenter/trotzdemSPORT/Vereinswettbewerb/Zwischenergebnis_U14_11-20.pdf).

Wir sind super stolz auf euch, eure Leistungen und euren fairen, sportlichen Einsatz. Weiter so!!

Auch unsere Kids feiern Wieverfastelovend!!

Gemäß der jährlichen Tradition des Rondos gab es auch dieses Jahr eine Karnevalsfeier unserer jüngsten Mitglieder. Alle jungen Jecken verkleideten sich wunderbar und feierten gemeinsam zu fröhlicher Musik von Zuhause aus gemeinsam Karneval. Zudem gab es dieses Jahr eine grandiose Überraschung – TV-Star Ekat, die aus der super erfolgreichen Tanzshow Let´s Dance bekannt ist, feierte gemeinsam mit unseren Kids via Zoom die fünfte Jahreszeit.

Ein ganz besonderer Dank gebührt unserer Trainerin Anna Riger, die sich so liebevoll um die Organisation gekümmert hat und unsere Jüngsten immer wieder mit neuen Ideen überrascht. Auch die anderen Kurse von Anna nahmen diese Chance wahr und setzten sich beim Training en Pappnas auf.

In diesem Sinne – Alaaf!!

 

Tanzen online unterrichten geht nicht? Aber klar geht das...

Die Breitensportgruppe von unserem Trainer Olli stellt – immer wieder sonntags – unter Beweis, dass Standardtanz auch online trainiert werden kann. Aus dem heimischen Wohnzimmer sendet Olli per Zoom-Konferenz seine Anweisungen in die heimischen Wohnzimmer der Trainingsinteressierten – mit großem Erfolg und viel Spaß, wie immer bei Olli. Legendär sind seine verschiedenfarbigen Socken und die fabelhafte Corona-Frisur, die er beim Unterricht trägt.

Wie es ihm dabei sonst noch so ergeht, haben wir einfach mal nachgefragt:

Olli, was ist für Dich anders beim Online-Unterricht?

Olli: Es ist für mich natürlich ungewohnt, dass ich die Paare nicht gleichzeitig sehen kann, wenn ich selbst etwas vorführe. Außerdem gibt es online immer eine gewisse Zeitverzögerung, wodurch ich nicht sehen kann, ob die Paare im Takt tanzen. Und da niemand zuhause einen Tanzsaal hat, ich im übrigen auch nicht, ist der Platz begrenzt. Ich kann daher nur kleine Segmente unterrichten bzw. muss mich vor allem auf die Technik konzentrieren.

Bedeutet es mehr oder weniger Aufwand, online zu unterrichten?

Olli: Also die Unterrichtsvorbereitung dauert schon deutlich länger, weil ich ja schauen muss, wie ich selbst mit den Einschränkungen zurechtkomme und den Unterricht auf die Gegebenheiten einstellen muss. Da ist in der Vorbereitung schon deutlich mehr zu machen. Die technische Seite, also die Einladung per Zoom-Konferenz, klappt inzwischen sehr gut.

Siehst Du auch Vorteile beim online-Unterrichten?

Olli: Ich sehe nur den Vorteil, dass ich nicht fahren muss. An- und Abfahrt entfallen, ich muss nur das Wohnzimmer etwas umräumen und mir den Laptop schnappen.

Was ist Dir lieber, online oder Präsenz-Unterricht?

Olli: Ganz klar Präsenz-Unterricht. Es macht einfach mehr Spaß, wenn der persönliche Austausch da ist. Und die Paare können auch besser lernen, wenn ich die Figuren oder Schritte „in echt“ zeigen kann.

Wer sich für das Online-Training unserer Trainerinnen und Trainer interessiert, findet hier weitere Informationen.

Auch von Zuhause aus bleiben unsere Kids aktiv und fit!

Zu Weihnachten gab es für jedes unserer Kids des Rondos ein tolles Präsent, das neben tollen kleinen Überraschungen auch ein Theraband enthielt. Diese Bänder eignen sich prima, um auch von Zuhause in Form zu bleiben, einen kräftigen Körpertonus aufzubauen und seine Muskulatur zu stärken. Die Bänder werden jetzt regelmäßig während des Online-Trainings genutzt. Zudem sind unsere jüngsten Vereinsmitglieder super fleißig und tanzen sogar im eigenen Kinder- oder Wohnzimmer ihre Endrunden und gehen mit tollem Vorbild voran!

Sie bereiten sich zurzeit auf ein Online-Turnier vor, um dort ihre Zuhause einstudierten Choreos präsentieren zu können. Außerdem nehmen alle gemeinsam an einem vom LSB NRW organisierten Teamwettbewerb teil, bei dem man durch sportliche Aktivität fleißig Punkte sammeln kann.

Wir sind super stolz auf euch und eure Leistungen! Besonderer Dank gebührt unserer Trainerin Anna Riger, die ein super klasse Online-Training anbietet! Zudem möchten der Verein dem LSB NRW für finanzielle Unterstützung danken, die maßgeblich zur Finanzierung der Therabänder beigetragen hat!

Bleibt weiterhin so motiviert, fleißig und zuversichtlich!
Nähere Infos zum Vereinswettbewerb des LSB NRW findet ihr hier: https://www.lsb.nrw/trotzdemsport/vereinswettbewerb-20

 

Simplify Dancing - Dance Your Emotions mit Martin Dihlmann wird verlängert

Die im Herbst gestartete Mini-Workshopreihe mit Martin Dihlmann wird aufgrund der großen Nachfrage verlängert.

Zunächst online, später auch wieder "live" im Rondo Bonn.

Der Workshop steht auch Nicht-Mitgliedern offen, wir bitten um Voranmeldung unter info[at]rondo-bonn.de
Teilnehmerbeitrag beläuft sich in der online-Zeit für alle Teilnehmer auf 5 € / Person.

Termine findet Ihr in unserem Terminkalender.

Vorsprung durch Motorik - Workshopreihe wird verlängert!

Die als Mini-Serie Ende letzten Jahres gestartete Workshopreihe "Vorsprung durch Motorik" mit Yulia Lorenz wurde sehr erfolgreich angenommen und wird daher fortgesetzt - zunächst weiterhin im online-Format und später auch wieder "live" im Rondo Bonn.

Der Workshop ist auch für Nicht-Mitglieder offen! Termine und Links zum Online Training findet Ihr in unserem Terminkalender

Aktuelle Infos zu unseren Online Veranstaltungen während des Lockdowns

Der Rondo bietet i.d.R. Samstags online Workshops an, die nicht nur unseren Mitgliedern vorbehalten sind! Infos unter Interaktiv - Termine.
Es wird um Voranmeldung gebeten (Mail an vorsitz2[at]rondo-bonn.de), Kostenbeitrag 5 €

Termine für das interne Online-Training findet ihr hier: Der Rondo geht online! (Zugriff nur für Mitglieder)
Externe Interessierte dürfen gern ebenfalls an diesen Workshops teilnehmen - hier nehmen wir ein "virtuelles Parkettgeld" von 5 € und bitten ebenfalls um Voranmeldung, s.o.

Die Inhalte der online Trainingsangebote findet Ihr hier: Veranstaltungen

Fördermittel aus #TROTZDEMSPORT

Logo#TROTZDEMSPORT

Der Rondo freut sich, dank des aufgeweckten Vorstands, aus der Initiative #TROTZDEMSPORT des LSB NRW Fördermittel erhalten zu haben.

Die Mittel dienen der Unterstützung des Online-Angebotes (Trainerstunden, Zoom Lizenzen, Techn. Equipment)

Darüber hinaus konnten wir für unsere Jugendabteilung eine Förderung von 400 Euro für Weihnachtsgeschenke für unsere jungen Mitglieder erhalten; ein kleiner Trost für die ausgefallene Weihnachtsfeier und den geplanten Workshop mit Ekaterina Leonova.

Corona FAQ

Nun erreichen uns nach und nach Fragen zu dem Thema "Training in Corona-Zeiten". Daher werden wir immer wiederkehrende Fragen hier beantworten:

  • Wie viele Personen dürfen auf die Fläche?
    Der nicht kontaktfreie Sport ist mit bis zu 30 Personen erlaubt - unabhängig von der Flächengröße. Diese Grenze ist absolut strikt und ohne Ausnahme einzuhalten!
  • Mit wem darf ich tanzen?
    Momentan besteht hier keine Einschränkung. Aber nicht alles was erlaubt ist, ist auch gut! Daher seit schlau und übertreibt es nicht: haltet eure Tanzkontakte so gering wie möglich!
  • Wie melde ich mich an?
    Gar nicht mehr :-). Die recht hohe Grenze von 30 Personen erreichen wir eigentlich nie, so dass das Buchungssystem erstmal überflüssig ist. Sollten wir merken, dass es in einer Gruppe doch knapp wird, werden wir das Buchungssystem punktuell wieder einführen.
  • Sind Gäste willkommen?
    Ja, Gäste können wir endlich wieder willkommen heißen! Aber - ihr kennt das schon - für die Nachverfolgbarkeit muss neben der Zeit im Club zwingend auch Adresse und Telefonnummer mitgeteilt werden. Dies kann über die ausliegenden Listen geschehen oder durch eine sehr zeitnahe Nachricht an den Sportwart (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). In diesem Fall aber bitte die Namen auf die ausliegenden Listen schreiben.

 

 

Rondo inklusiv: Rollstuhltanzsport – „Fußgänger“ gesucht

Unsere Rollstuhltanzsportgruppe ist erfolgreich gestartet – so erfolgreich, dass wir jetzt ein häufiges Problem im Tanzsport haben: zu wenig Tanzpartner/innen...

Wir suchen sog. Fußgängerinnen und Fußgänger für drei unserer Rollstuhlnutzer. Wenn ihr also mal was Neues ausprobieren möchtet, meldet Euch zahlreich!

Das Training findet immer sonntags statt und zwar von 12:00 – 13:30 Uhr in Bonns Fünfter (Eduard-Otto-Str. 9, 53129 Bonn)

Kontakt: Katrin Ryborz, unter der Nummer 0171 – 81 65 013 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Heute 6 | Gestern 56 | Woche 322 | Monat 407 | Insgesamt 214234

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Benutzer
204
Beiträge
768
Anzahl Beitragshäufigkeit
1958663

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.