Geschwister Rehder gewinnen die „Goldene Rebe”

March 2010

Siegreich: Oliver & Jasmin Rehder Wie angekündigt, fand gestern vor knapp 420 Zuschauern zum 35. Mal das wichtigste Bonner Tanzturnier der höchsten deutschen Amateurklassen statt – die „Goldene Rebe vom Rhein“. Im ausverkauften Bonner Brückenforum ertanzte sich das Geschwisterpaar Oliver & Jasmin Rehder aus Köln den Sieg.

 

Siegreich: Oliver & Jasmin Rehder

Derzeit Ranglistenerste in der Standardsektion, war es ihr Wunsch, auf der „Goldenen Rebe vom Rhein“ ihren Abschied von den Amateuren zu feiern, bevor sie ins Profilager wechseln.

Zweite wurden Pauk Bakker & Cynthia Kolijn aus den Niederlanden vor Jan Tobias Linke & Caterina Schaefer vom TSC Brühl. Das Finale komplettierten Andreas Lippok & Karin-Eva Seitz (Oberhausen) vor Oliver Bauduin & Raphaela Edeler (Bonn) sowie Christian Lang & Eva Litzenberger (Offenburg).

In diesem Jahr stand die „Goldene Rebe“ unter dem Motto „Tanz ist die Hingabe an die Leidenschaft der Musik“. Neben den 12 eingeladenen Paaren, war auch das Publikum tanzbegeistert, so dass in den Turnierpausen auf dem Parkett ein wildes Gedränge herrschte. Angeheizt wurde die Stimmung durch die feedback dancing band und zwei Lifeacts: der Gruppe „KFG in motion“ des Kardinal-Frings-Gymnasiums mit einer Darbietung aus dem Bereich Jazz und Modern Dance sowie der Lateinformation des TSG Quirinus Neuss.

Mit der 35. Veranstaltung in 40 Jahren setzte der Tanzsportclub Blau-Gold Rondo Bonn eine Tradition fort. 1971 erstmals vom TGC Rondo Bonn ins Leben gerufen, fand das Turnier mit festlichem Ball zunächst jährlich statt und wurde rasch zum festen Bestandteil der Bonner Ballsaison. Seit der Fusion des TGC mit dem Blau-Gold-Casino Bonn im Jahr 1985 richtete der daraus entstandene TSC Blau-Gold Rondo Bonn das Turnier aus. Die Veranstaltung findet seit 1990 im Brückenforum in Bonn-Beuel statt. Damit verdeutlicht der Verein zugleich seine Bindung an den Bonner Stadtteil.


 

6. März: Turnier um die “Goldene Rebe”

March 2010

Ganz im Zeichen alter Traditionen steht auch in diesem Jahr wieder die „Goldene Rebe vom Rhein“, die der Blau-Gold Rondo am morgigen Samstag zum 35. Mal ausrichtet.

Im Rahmen des festlichen Balls tanzen 12 Paare der beiden höchsten deutschen Amateursportklassen in den Standardtänzen um die „Goldene Rebe“, ein Unikat des Bonner Juweliers Dittmann in Form einer Weinrebe.

Vorwiegend Paare der Region sowie ein niederländisches Paar werden das Turnier bestreiten. Den Blau-Gold-Rondo vertreten Raphaela Edeler und Oliver Bauduin, Linda Deborah Kröger und Torsten Schmidt-Schauerte den benachbarten TSC Royal Bonn.

Wichtiges Highlight: Die Geschwister Oliver und Jasmin Rehder vom TTC Rot-Gold Köln tanzen ihr letztes Turnier in der Amateurklasse. Derzeit sind sie Ranglistenerste in der Standardsektion. Im Rahmen der „Goldenen Rebe” feiern sie ihren Abschied von den Amateuren, bevor sie ins Profilager wechseln.

Veranstaltungsort ist traditionell das Brückenforum, das - wie schon in den Vorjahren - ausverkauft ist. Neben einem spannenden Turnier dürfen sich die Zuschauer auf Programmhighlights wie die Gruppe „KFG in motion“ des Kardinal-Frings-Gymnasiums sowie die Lateinformation des TSG Quirinus Neuss mit Ihrem Stück „Explosive“ freuen.


 

Heute 35 | Gestern 52 | Woche 303 | Monat 920 | Insgesamt 110250

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Benutzer
157
Beiträge
611
Anzahl Beitragshäufigkeit
851469