Bonner Sommerpokal

In diesem Jahr machte der "Bonner Sommerpokal" seinem Namen alle Ehre: es war eines der heißesten Wochenenden des Jahres. Da kann sich manch einer Schöneres vorstellen, als bei Quickstep oder Jive auf der Tanzfläche zu stehen. Aber Rondoianer lassen sich davon natürlich nicht abschrecken. Zumal es ja auch "unser" Turnier ist, denn wir richten es gemeinsam mit dem TSC Royal Bonn aus. So konnte man gleich 4 unserer Paare in der Hardtberghalle anfeuern.

Detlev, Marion, SoPo 2013Marion und Detlev tanzten in der SEN I A Standard. Gerade erst aus dem Urlaub zurück, ging es sofort zum Turnier. Aber von einem Trainingsdefizit oder Urlaubsträgheit war nichts zu sehen: wie ein Wirbelwind tanzten Sie sich mit viel Dynamik klar ins Finale. Und auch hier war schnell klar, dass die beiden auf das Treppchen gehörten. Nur auf welche Stufe? Sie sammelten einige Einsen und Zweien und erreichten auf im Slow Fox den zweiten Platz. In der Summe wurde es aber letztlich ein knapper dritter Platz.

In der HGR II D Standard tanzten an beiden Tagen Patrick & Diana. Hier erreichten sie unbeeindruckt von der Hitze am Samstag locker das Finale. Hier konnten Sie sich in jedem Tanz den vierten Platz erkämpfen, und verpassten somit nur denkbar knapp einen Platz auf dem Siegerpodest. Am Sonntag war der Weg etwas steiniger: das Feld war offenbar deutlich stärker als am Vortag und die Wertungsrichter ein wenig unentschlossen. So gab es ein Finale mit sieben Paaren. Mit gemischten Wertungen konnten Patrick & Diana hier die zweitplatzierten vom Vortag schlagen, und landeten auf dem sechsten Rang.


In der HGR D Standard gingen Sven & Krystin an den Start. Sie tanzten gewohnt kraftvoll und beweglich, so dass der Einzug in das Finale für die DanceComp-Sieger keine Frage war. Hier erreichten sie an beiden Tagen der Bronzerang! Und es war denkbar knapp: am Sonntag trennte sie am Ende nur eine einzige Platzziffer vom zweiten Platz. Am Samstag waren sie sogar platzgleich mit den Zweitplatzierten und landeten erst nach Skating knapp hinter ihnen.

Aber auch die Lateinfahne des Rondo wurde hoch gehalten! Die fleißigsten Tänzer waren Anna & Felix die an beiden Tagen sowohl die HGR als auch die HGR II D Latein tanzten. Nach ein paar durchwachsenen Ergebnissen, sollte sich der Sommerpokal für die beiden richtig lohnen: bei den vier Turnieren erreichten sie gleich dreimal das Finale!!! In den beiden HGR II Turnieren tanzten sie trotz der Hitze locker und sehr rhythmisch bis ins Finale und sammelten dort die ein oder andere Eins und Zwei. In der Summe schafften sie es am Samstag auf Rang 3, und am Sonntag wurden auch sie erst per Skating hinter die drittplatzierten auf Rang 4 gesetzt.

Anna, Felix, SoPo 2013

Am Sonntag zeigten Anna & Felix aber auch, dass sie durchaus gegen die jüngere Konkurrenz in der HGR bestehen können. Auch hier erreichten sie das Finale, und tanzten dort in der Cha Cha sogar auf Platz 1!!! Die Wertungen gingen allerdings kreuz und quer, und im zweiten Tanz kippte das Ergebnis deutlich: Platz 6. Sei es fehlende Kondition nach so vielen Turnieren, der "Schock" über den ersten Platz, oder einfach ein Wertungsrichter der plötzlich nicht mehr überzeugt war. Im Jive erkämpften sich die beiden noch einmal den 5 Rang und wurden So in der Summe denkbar knapp Fünfte. Dennoch: ein riesengroßer Erfolg!!!


Wir gratulieren allen Paaren sehr herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg auf den Turnieren!

Allen Helfern, die es möglich gemacht haben alle Gäste mit Kuchen, Würstchen und - vor allem - kalten Getränken zu versorgen, möchten wir an dieser Stelle ganz herzlich danken. Ohne euch wäre so ein tolles und großes Turnier nicht möglich gewesen!!!

 

Weitere Fotos finden Sie in unserer Galerie!

Heute 30 | Gestern 63 | Woche 165 | Monat 1396 | Insgesamt 147963

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Benutzer
142
Beiträge
691
Anzahl Beitragshäufigkeit
1371492