Aachen: 1 Aufstieg, 2 Siege, 6 Finalteilnahmen

Am vergangenen Wochenende war für Tänzer viel los: eines der großen Turniere im Tanzkalender fand in Aachen statt: "Tanzen im Dreiländereck". Nur eines unserer Paare, entfloh diesem Turnier bis nach Groß-Gerau, und tanzte dort iher erstes gemeinsames Turnier: Oliver Morielle & Sabrina Seiler starteten dort in der HGR A Latein. Und gleich beim ersten Turnier starteten sie bis ins Finale druch. Dort konnten sie zwar einige Fünfen einsammeln und landete im Jive auch in der Gesamtwertung auf Platz 5. In den übrigens Tänzen und damit auch im Endergebnis, musste sie sich mit dem hervorragenden sechsten Platz zufrieden geben. Auf jeden Fall war es aber ein gelungener Einstand - weiter so!

Auch der Rondo-Trupp in Aachen hatte einige Eroflge zu verbuchen. Als erstes seien hier Uli & Mona genannt! In ihrem Sen III B Turnier am Samstag legten sie richtig los. Das Finale war ohnehin keine Frage, und dort sammelten sie sogar einige Einsen und Zweien. Die Wertungen waren allerdings sehr gemischt. Am Ende konnten sie in 4 Tänzen den 3. PLatz erreichen und wurden damit auch 3. des Turniers. Dieser Bronzerang bedeutete die letzte nötige Platzierung für den Aufstieg in die A-Klasse. Wir gratulieren Uli & Mina ganz herzlich zum Aufstieg in die Kronprinzenklasse!!!

Schon länger in dieser Klasse tanzen Detlev & Marion, die an beiden Tagen in der Sen I A starteten. Am Samstag lief es einfach perfekt: in vier von fünf Tänzen schnappten sie sich den ersten Platz. Dass es im Quickstep nur der zweite Platz wurde konnte letztlich am Gesamtergebnis nichts ändern: Sieg in Aachen!!! Am Sonntag war es sehr viel spannender und knapper: die Pltze 3, 4 und 5 trennten nur jeweils eine haleb Platzziffer! Und so ertanzten sich Detlev & Marion zwar im langsamen Walzer und im Tango den dritten Platz, und landetend am Ende dennoch auf dem fünften Platz. Ein denkbar knappes Ergebnis.

Das fleißigste Paar der Rondo waren Patrick & Diana: sie wollten vier Turniere tanzen, eines wurde jedoch abgesagt. So zeigten Sie sich nur am Sonntag in der HGR II D, wo sie aber auch gleich den zweiten Platz für sich verbuchen konnten. Sie konnten sogar den Siegern vier Einsen abnehmen. Ein großartiger Erfolg! In den beiden HGR I D Turnieren - also gegen die "jungen Hüpfer" - war es deutlich schwerer, und die beiden konnten trotz guter Leistung das FInale nicht erreichen.

Aber am Samstag tanzte noch eines unserer Paare in der HGR D mit: Sven & Krystin. Noch nicht lange im Turniersport unterwegs, zeigte ihr Leistungskurve schon zuvor steil nach oben. Und hier ging es noch steiler bergauf: in der Vorrunde sammelten sie schon alle möglichen Kreuze ein und zogen so klar in das Finale ein. Dort reichte es im langsamen Walzer für einen tollen 2. Platz. Aber damit nicht genug: die beiden übrigen Tänze konnten sie ganz für sich entscheiden, und so das Turnier gewinnen!!!

Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich und freuen uns, dass so viele Rondoianer unsere Verein dort präsenmtiert haben!


 

 

Heute 28 | Gestern 63 | Woche 163 | Monat 1394 | Insgesamt 147961

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

Benutzer
142
Beiträge
691
Anzahl Beitragshäufigkeit
1371449