Paul & Ekaterina gewinnen Blaues Band!

April 2013

Es gibt ja ein paar richtig große Turniere in Deutschland. Eines der wichtigsten davon ist das “Blaue Band der Spree” in Berlin. Hier treffen sich immer am Osterwochenende tausende Tänzer jeden Alters und jeder Klasse.

Bei so viel Konkurrenz fahren nur wenige dort hin und rechnen mit einem Sieg. Aber: man kann hier fleißig Punkte sammeln um sich einem Aufstieg zu nähern. Das war auch das Ziel von René & Wiebke: Punkte hamstern! Und die Aufgabe erfüllten sie mit Bravour: sie starteten in zwei Turnieren und konnten in jedem die maximal möglichen 20 Punkte für sich verbuchen. Und das obwohl sie ja noch recht frisch in der Tanzszene sind. Da ist solch ein großes Turnier schon eine Herausforderung.

Ganz anders sieht es bei Paul Lorenz & Ekaterina Leonova aus: sie sind große Turniere gewohnt, weiter aufsteigen können sie nicht mehr, und sie möchten nach vorne. Ganz nach vorne! Das ist in Berlin und zugleich einem Weltranglistenturnier jedoch nicht so einfach.
Es starteten 122 Paare aus aller Welt. Bis ins Finale schafften es lediglich 2 Deutsche Paare gegen die harte Konkurrenz - darunter auch Paul & Ekaterina. Auf dem Weg dorthin haben sie schon souverän so gut wie alle Kreuze mitgenommen: 220 gab es und 218 haben sie bekommen.
Im FInale konnten die beiden diesen guten Eindruck bestätigen: sie überzeugten die Wertungsrichter weiter mit modernem und dynamischem Tanzen und wurden belohnt. Vier der fünf Finaltänzen konnten sie gewinnen - und damit auch das Turnier!

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem grandiosen Sieg - und dem ersten eines Weltranglistenturnieres!

Heute 3 | Gestern 65 | Woche 3 | Monat 1693 | Insgesamt 143780

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online

Benutzer
142
Beiträge
680
Anzahl Beitragshäufigkeit
1320890