Rondo-Paar feiert Turniererfolg! (22. November 2012)

January 2013

Rondo-Paar feiert Turniererfolg!

Am Sonntag, dem 18. November, traf sich die Tanzelite in Leverkusen für ein Hauptgruppenturnier in der D-Klasse der Lateintänzer. Mit René Wehner und Wiebke Henning war auch ein starkes Latein-Paar des TSC Blau-Gold Rondo vertreten. Das Paar präsentierte sich den Zuschauern und Wertungsrichtern schon in der Vorrunde, durch gutes Rhythmusgefühl und sauberer Technik, in bestechender Form.

Auch in der Zwischenrunde konnten René Wehner und Wiebke Henning, angefeuert von vielen enthusiastischen Rondo-Schlachtenbummlern, mit starken Leistungen aufwarten und ertanzten sich, durch hohe Wertungen an den Richtertischen, einen famosen Finaleinzug. Hier bewiesen die beiden dann auch Kondition und Durchhaltevermögen, denn mit  einem hervorragenden fünften Platz im Finale sicherte sich das Rondo-Paar, bei diesem überaus stark besetzten Turnier, seine erste Platzierung für den Aufstieg in die C-Klasse.


 

Tänzer erfolgreich bei der DTSA-Abnahme! (02.12.2012)

January 2013

Tänzer erfolgreich bei der DTSA-Abnahme!

Wie in jedem Jahr war auch dieses Mal der Andrang wieder groß, als am 22.11.2012 die Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens lockte. 48 Teilnehmer aller Altersklassen folgen dem Ruf der Prüfer, Rosemarie Roßrucker und Heinz Weirich, in das Clubheim des TSC Blau-Gold Rondo in Bonn-Beuel, um ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Mit guter Laune, Geselligkeit und einer Menge Spaß am Tanzsport war auch gleich eine gute, stimmungsvolle Basis geschaffen, um den Prüfungscharakter ein wenig in den Hintergrund rücken zu lassen.

Doch als es dann ernst wurde und die Musik einsetzte, hielt es weder die Novizen noch die  Routiniers im Altersspektrum zwischen 19 und 80 Jahren vom Tanzen ab. Manch Jungspund staunte nicht schlecht, als die Paare der reiferen Semester die altersbedingte Fußlahmheit bei Seite ließen und den Neulingen zeigten wie Tanzsport geht. Dabei gab es sogar die Einstellung eines Rekordes zu bestaunen.

Das Ehepaar Wolfgang und Gertrud Bülles erreichten mit ihrem 30. Abzeichen etwas in Nordrheinwestfalen außergewöhnliches. Das Paar vom GTS Schwarz-Gold Bonn, mit dem der TSC Blau-Gold Rondo stets in Kooperation steht, stellten damit diesen bisher einmaligen Rekord ein. So machte nicht nur die Freundschaft zum Nachbarverein, sondern auch Spaß am Tanzsport und ein geselliger Nachmittag die Veranstaltung zu einem rundum gelungenen Event.


 

Adventspokal war ein voller Erfolg! (27. November 2012)

January 2013

Adventspokal war ein voller Erfolg!

Bereits am letzten Wochenende hatte der TSC Blau-Gold Rondo die Adventszeit, wie in jedem Jahr, standesgemäß willkommen geheißen. Dies bedeutet für den Rondo nichts anderes, als die ambitionierte Tänzer-Elite zum alljährlichen Adventspokal zu laden. Und obwohl die normalerweise als Turnierwochenende geplante Veranstaltung dieses mal nur am Samstag, dem 24.11.2012 in Form eines Ein-Tages-Turniers stattfand, folgten gleich 54 Paare dem Ruf des Rondo und meldeten sich in die insgesamt sechs verschiedene Klassen. Da schmälerte es auch nicht die Stimmung, dass die Tänze der Klasse Senioren I S wegen einiger kurzfristiger Absagen nicht stattfinden konnte.

Ganz im Gegenteil! Zuschauer und mitgereiste Schlachtenbummler brachten die Stimmung auf Hochtouren, sorgten für unvergessliche Turnieratmosphäre und trieben die teilnehmenden Paar zur Höchstleistung an. Auch Paare des TSC Blau-Gold Rondo profitierten von der guten Stimmung. So ließen sich Joachim Richter und Karoline Graß, die in der Klasse Senioren I B starten, für ihren ersten Turnierstart motivieren.

Bei den beiden noch eher unerfahrenen Rondo-Tänzern, bei denen, vor dem Ehrgeiz, der Spaß im Vordergrund stand, reichte es immerhin für einen famosen 13. Platz. Trotz dieses zufriedenstellenden Erfolges sollte das aber noch nicht alles gewesen sein, was der gastgebende Rondo aufzubieten hatte. In der Klasse Senioren I A gingen gleich zwei Paare des gastgebenden Vereins an den Start. Christian und Heike Lohmann, die nach langer Turnierpause und mit einigem Trainingsrückstand endlich wieder an den Start gingen, schafften auf Anhieb den Finaleinzug und rundeten ihre Leistung mit einem beachtlichen sechsten Platz ab. Sogar noch besser schnitten Detlev und Marion Strauß ab, die nur knapp das Siegerpodest verfehlten und sich einen dennoch respektablen vierten Platz ertanzten.

Den Höhepunkt aus Sicht des gastgebenden Vereines setzten aber Hans und Anneliese Fuß, die in ihrer Klasse, den Senioren IV A, die Wertungsrichter mit hervorragendem Rhythmusgefühl und sauberer Technik überzeugen konnten und einen achtbaren dritten Platz in ihrer Klasse erringen konnten. Sehenswerte sportliche Erfolge auf ganzer Linie, eine gut organisierte Helferschaft, die einen reibungslosen Ablauf des Turniers erst möglich machten und ein stimmungsgeladenes Publikum, welches die Paare frenetisch unterstützten, rundeten einen wunderschönen Tag mit guter Musik, zu der man einfach nur noch tanzen möchte, ab, zu einem erlebenswerten Event, auf dessen Ausrichtung im nächsten Jahr, die Wartezeit jetzt schon wieder begonnen hat.


 

Line-Dance-Kurs startet! (05. September 2012)

January 2013

Line-Dance-Kurs startet!

Der Tanzsportclub Blau-Gold Rondo Bonn bietet ab dem 21.Februar in seinen Clubräumen in der ehemaligen Tapetenfabrik Beuel einen neuen Line-Dance-Kurs an. Donnerstags zwischen 9:30 Uhr und 11:00 Uhr können Tanzbegeisterte zu Western- und Countrymusik, aber auch zu modernen Popsongs diese dem Square Dance ähnelnde Tanzform erlernen. Das Besondere: Dieser Tanz wird in der Gruppe getanzt. Eine Partnerin oder ein Partner ist nicht erforderlich. Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene sind willkommen. Bitte melden Sie sich bei Interesse vorab unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Line Dance

Für angehende Turniertänzer hat der TSC sowohl für die Standard- als auch für die lateinamerikanischen Tänze eine Turniertanz-Einsteigergruppe neu entwickelt. Trainiert werden diese Gruppen von professionellen Trainern und Tänzern. Tanzschüler und Breitensporttänzer mit Interesse am Turniertanz werden mit diesem Angebot auf das Turniertanzen vorbereitet.

Näheres telefonisch unter: 02208 / 77 50 259, sowie unter www.rondo-bonn.de.


 

Rondo-Tanzpaar schwebt weiter auf der Erfolgswelle! (20. Juni 2012)

January 2013

Rondo-Tanzpaar schwebt weiter auf der Erfolgswelle!

Am Samstag, dem 16. Juni 2012, traf sich die internationale Tanzwelt in Aachen. Unter dem Motto „Tanzen im Drei-Länder-Eck“ – so auch der Name dieses Ereignis – starteten nicht nur Paare aus Deutschland, Belgien und Holland um gegeneinander anzutreten. Sogar Paare aus Österreich und der Schweiz reisten an um sich in Aachen mit anderen Tanzpaaren zu messen. Rainer Ochs und Franziska Kelz-Blank, die Senkrechtstarter des Blau-Gold Rondo Bonn, die zuletzt erst bei „Hessen tanzt“ brillierten, traten mal wieder als Konkurrenzschreck auf.

Bereits beim Eintanzen war klar, dass der Sieg nur über diese beiden zu holen sein wird. Was bis dahin aber noch keiner wusste, war, dass das Paar gleich vier Standardturnier an diesem Tag gewinnen würden. Nicht unerwartet, aber dennoch ungewöhnlich. Überlegen gewannen sie in zunächst in der Sen. II C-Standard-Klasse ihr Turnier.

Auch in der jüngeren Altersklasse, der Sen. I war der Sieg in der C-Klasse keine Überraschung. In allen Bewertungskriterien - Haltung, Bewegung und Musikalität - waren sie nicht zu schlagen. Durch die Siege waren Rainer und Franziska nun berechtigt in den nächst höheren Klassen an den Start zu gehen, was die beiden Tanzbegeisterten zum Leid der Konkurrenz auch motiviert taten. In der Klasse Sen. II B konnten die Wertungsrichter und das staunende Publikum feststellen, dass das aufstrebende Rondo-Paar selbst im Punkte Kondition nicht nachließ.

Souverän schwebten sie über das Parkett und holten erneut den Sieg für Blau-Gold Rondo Bonn. Wer gedacht hatte, in der Sen. I B wäre nun das Ende der Siegesserie gekommen, der wurde eines Besseren belehrt. Technisch dem Feld weit voraus, konnten Rainer Ochs und Franziska Kelz-Blank mit ihrer Leichtigkeit erneut überzeugen und gewannen auch dieses Turnier deutlich. Der oberste Platz auf der Siegertreppe und das Foto mit dem schon routinierten Siegerlächeln war die erneute Belohnung. Vier Mal Platz 1 - besser geht´s nicht. So lautete die freudige Tagesbilanz für unser erfolgreiches Rondo-Paar.


 

Rondo-Tänzer gewinnen „Hessen tanzt“! (20. Juni 2012)

January 2013

Rondo-Tänzer gewinnen “Hessen tanzt”!

Das erfolgsverwöhnte Rondo-Tanzpaar Rainer Ochs und Franziska Kelz-Blank fuhr einen großartigen Sieg bei Deutschlands größtem Tanztournier ein. Bei diesem Großtournier tanzen die Paare über zwei Tage lang auf 12 Tanzflächen um den Sieg.

Bei allen Tournieren ihrer Klasse standen Rainer Ochs und Franziska Kelz-Blank bisher auf dem Siegerpodest. Diese Tourniere fanden allerdings alle in NRW statt. Ihr bislang größter Erfolg war ein zweiter Platz auf Landesebene.

In  Frankfurt galt es nun zu ermitteln, ob sie auch auf Bundesebene ihrer Tanzklasse den Stempel aufdrücken können. Immerhin gingen in der Sen. II C-Klasse 25 Paare aus ganz Deutschland an den Start um dieses prestigeträchtige Turnier zu gewinnen.

Bereits in der Vorrunde war aber für die Konkurrenz ersichtlich, dass der Weg zum Sieg nur über das Paar vom TSC Blau-Gold Rondo führen würde. Das fleißige Training machte sich nun bezahlt. Mit ihrem sauberen und perfekt ausbalanciertem Tanzen ließen die Rondo-Tänzer der Konkurrenz keine Chance. Rainer Ochs und Franziska Kelz-Blank gewannen die Senioren II C Klasse und durften ganz oben auf dem Treppchen die Siegerurkunde in Empfang nehmen.

Ihr Aufstieg in die B-Klasse steht nun unmittelbar bevor.


 

Fotos vom Adventspokal

December 2012

Bei unserem Adventspokal war ein Fotograf anwesend, der uns freundlicherweise siene Bidler zur Verfügung gestellt hat. Eine verkleinerte Version der Fotos finden Sie hier: Web-Album . Wenn Sie Bilder in der vollen Auflösung wünschen, kann ich Ihnen diese zukommen lassen - senden Sie die Bildnummern einfach an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Benjamin Adam für die Bilder. Sicher freut er sich, wenn Sie mal einen Blick auf seine Homepage werfen: www.fotografie-adam.de/ .


 

Lateiner erfolgreich

December 2012

Am vergangenen Samstag veranstaltet der nicht so weit entfernte TSC Mondial in Köln-Porz einen Latein-Turniertag. Dort gingen 2 unserer Paare in der HGR II D an den Start. Darunter auch ein Newcomer: für Felix Hoffmann & Anna Vögele war es der erste Turnierstart. Aber sie trainieren schon lange in unserer Turniergruppe, und seit einiger Zeit auch in der Turniervorbereitungsgruppe. Genug Wissen und Können war also vorhanden - es musste nur der Nervosität beim ersten Turnier standhalten. Denn ein bisschen aufgeregt waren die beiden natürlich schon. Dennoch schafften sie es auf den vierten Platz und verfehlten so nur knapp das Treppchen. Übrigens mit reichlich Dreien in der Wertung und sogar einer Zwei. Ein gelungener Einstand!

Im gleichen Turnier starteten auch René & Wiebke, von denen wir nun schon öfter hier lesen konnten. Dieser Tag wurde für die beiden aber ien ganz besonderer… Nach dem ersten Tanz lagen sie Punktgleich mit einem anderen Paar auf Rang 1. Offenbar witterten sie ihre Chance un dentschieden im Anschluß die Rumba für sich. Beflügelt von der guten Wertung lief der Jive dann ganz von alleine, so dass sie auch diesen gewinnen konnten. So wurde es am Ende ein Sieg. Nein - nicht “ein” Sieg, sondern der erste Sieg für René & Wiebke!!! Anschließend tanzten sie als Sieger noch in der folgenden C-Klasse mit, und konnten selbst dort noch den 5. Platz erklimmen.

Beiden Paaren gratulieren wir ganz herzlich zu dem schönen Erfolg.

Anna & Felix im Mondial 2012 Rene & Wiebke im Mondial 2012


 

Advendtspokal: Ergebnisse

November 2012

Hose vertauscht: hat jemand eine falsche Hose mitgenommen? Bitte melden Sie sich bei uns!

Der diesjährige Adventspokal ist vorüber, und wir blicken auf einen tollen Turniertag zurück. Trotz eines neu zusammengestellten Helferteams, klappte alles reibungslos. Naja - zumindest nach ein paar Startschwierigkeiten. :-)

Die Meldezahlen waren in diesem Jahr sehr ordentlich. Auch wenn die Sen I S wegen mehrerer Absagen noch kurzfristig gestrichen werden musste. So gingen am vergangenen Samstag immerhin 54 Paare an den Start!

Besonders hervorheben möchten wir natürlich die eigenen Paare: zunächst gingen in der Sen I B Joachim Richter & Karoline Graß an den Start. Sie tanzten ihr erstes Turnier, und haben sich ganz kurzfristig dazu entschlossen mitzutanzen. Wie bei jedem ersten Start galt: Spaß haben ist alles! Den hatten die beiden auch sichtlich und sie schlugen sich wacker. Gegen die erfahrene Konkurrenz fehlte noch ein wenig Routine, aber es reichte für einen hervorragenden 13. Platz.

Advent 2012In der folgenden Sen I A gingen gleich 2 Paare an den Start: unsere aktuellen Dauerbrenner Detlev & Marion, und - nach langer Turnierpause - Christian & Heike, deren Erwartungen mit einigem Übungsdefizit nicht so hoch waren. Beide Paare erreichten aber klar das Finale. Dort zeigte sich die noch fehlende Kondition bei Christian & Heike, so dass sie auf Platz 6 landeten. Für Detlev & Marion ging es noch weiter vor: sie verpassten nur knapp das Treppchen und schlossen auf Rang 4 ab.

Als letztes gingen Hans & Anneliese Fuß in der Sen IV A auf die Fläche. Sie konkurrierten mit ihrer langjährigen Erfahrung mit den verhältnismäßig jungen Hüpfern und zeigten was “Floorcraft” heisst: unbeeindruckt vom Verkehr tanzten Sie souverän und sauber. Die Wertungsrichter honorierten das und so erreichten die zwei einen hervorragenden dritten Platz.

 

Wir gratulieren allen Paaren recht herzlich! Die kompletten Ergebnisse finden Sie hier: klick.

 

In Kürze werden wir noch ein paar Fotos zur Verfügung stellen!


 

 

OWL tanzt

November 2012

Gleich zwei unserer Paare haben den weiten Weg nach bielefeld auf sich genommen um am Turnier “OWL tanzt” teilzunehmen. In der Sen I A traten Detlev & Marion an. Sie sind zur Zeit eigentlich immer für einen Treppchenplatz gut, meist gar für einen Sieg. So traten sie auch hier voller Selbstbewusstsein an und trumpften voll auf. Am Sonntag erreichten sie so einen hervorragenden dritten Platz. Am Samstag aber war ihr großer Tag: sie konnten jeden der Tänze gewinnen und wurden so natürlich auch in der Summe Sieger des Turniers!

Das zweite Rondo-Paar in Bielefeld war ein ganz neues: Sven Clasen & Sarah Kempka tanzen in der HGR D Standard, und sie bestritten an diesem WOchenende ihr erstes Turnier überhaupt! Es galt also, sich erstmal zurecht zu finden und nicht letzter zu werden. Doch damit wollten sich die beiden nicht zufrieden geben: schon am Samstag sammelten sie fleißig Kreuze in der Vor- und Zwischenrunde und verpassten am Ende das Finale denkbar knapp um nur 1 Kreuz. Aber siebter war ja schon ein beachtliches Ergebnis. Am Sonntag aber war die erste Aufregung schon etwas verflogen und es ging noch weiter vor: Schon in der VOrrunde lagen sie nach Kreuzen auf dem dritten Rang. Den konnten sie im Tango und im Quicksteo auch verteidigen - aber leider lief der Walzer nicht so wie erhofft. Am Ende reicht es zu einem hervorragenden 4. Platz!

Wir gratulieren beiden Paaren herzlichst zu ihren Erfolgen!


 

NEU: Line Dance!

October 2012

Nachdem gerade erst das Kindertanzen zum Leben erweckt wurde, freue ich mich bereits ein weiteres neues Angebot ankündigen zu können: Line Dance. Wer Spaß daran hat, sich zur Musik zu bewegen, wird auch Spaß am Line Dance haben - denn das ist es, was hier an erster Stelle steht! Zu Musik aller Strilrichtungen - in erster Linie aber Country und Pop - bewegen sich alle Tänzer synchron in Reihen. Über Fehler kann man einfach lachen udn weiter tanzen. Einen Partner braucht man nicht!

Neugierig geworden? Dann melden Sie sich bei uns! Wenn wir einen kleinen Kern Line-Dancer zusammen haben, werden wir den Kurs sofort starten. Geplanter Termin ist der Donnerstag von 9:30 bis 11:00 Uhr, es kann aber auch ein anderer Termin gewünscht werden. Wir freuen uns auf Sie!


 

Erster Sieg in der A-Klasse

September 2012

Am vergangenen Samstag machten sich Detlev & Marion auf nach Leverkusen. Im Gepäck ein neuer Frack und eine neues Standardkleid - beides wollte gebührend eingeweiht werden.
Leider war das Turnier nicht gut besucht: unser Paar trat in der A-Klasse an, die mit nur 3 Paaren besetzt war - die Mindestzahl um ein Turnier durchführen zu können.

Dennoch gaben Detlev & Marion natürlich alles. In der Vorrunde sicherten sie sich so die komplette Kreuzchenzahl. Und auch im Finale liessen sie keinen Zweifel daran, dass sie das Feld anführen: sie gewannen alle Tänze und bekamen 22 von 25 Einsen.

Ein toller Erfolg, zumal es auch erst ihr viertes Turnier in der A-Klasse war. Wir gratulieren ganz herzlich zum Sieg!

Adventsturniere nahen

September 2012

Langsam rückt die Weihnachtszeit näher - und damit auch unser jährliches großes Turnierwochenende. Natürlich sind alle Mitglieder herzlich eingeladen die eignene Paare (oder auch andere) anzufeuern. Ebenso sind Gäste herzlich willkommen.
In diesem Jahr führen wir folgende Turniere durch:

Samstag, 24.11.2012:
11:30 SEN I D ST
12:15 SEN I C ST
13:00 SEN I B ST
14:00 SEN I A ST
15:00 SEN I S ST
16:00 SEN IV A ST
16:15 SEN IV S ST

Sonntag, 25.11.2012:
Die Turniere am Sonntag müssen leider aufgrund der Feiertagsregelung ausfallen!!!
10:00 HGR II D LAT
10:30 SEN I D LAT
11:00 HGR II C LAT
11:45 SEN I C LAT
12:30 HGR II B LAT
13:15 SEN I B LAT
14:00 HGR II A LAT
14:30 SEN I A LAT
15:15 HGR II S LAT
16:00 SEN I S LAT

Bochumer Seniorenmeeting

September 2012

Am vergangenen Wochenende fand das “3. Bochumer Seniorenmeeting” statt. Der Name klingt nicht unbedingt nach dem sportlichsten Tanzen, doch unter Tänzer ist man ja bereits ab 35 Jahren Senior - und die Paare bewiesen in Bochum, dass auch bei einem “Seniorenmeeting” sehr modernes und sportliches Tanzen zu sehen ist.

Unsere Joachim & Beata traten dort in der B-KLasse zu ihrem zweiten gemeinsamen Turnier an. Noch gilt es, sich in der Turnierwelt einzuleben. Das gelang ihnen ja schon in Bielefeld mti Bravour, und auch jetzt mussten Sie sich nicht verstecken. In einem starken Feld haben sie es bis ins Finale geschafft. Dort mussten sie sich dann den erfahreneren Tänzern geschlagen geben, und erreichten einen hervorragenden 6. Platz.

Detlev & Marion tanzten kurz danach in der A-Klasse. Seit sie in diese Klasse aufgestiegen sind, haben sie eine kleine Turnierpause eingelegt, um noch eifriger zu üben und die Folgen anzupassen. Das war nun also der Testlauf, wie es in der neuen Klasse klappt. Und es klappt gut! Schon in der Vorrunde lagen sie nach Kreuzen auf dem 2. Platz. Im Finale unterstrichen sie ihre Leistung noch ein mal: sie wurden auch hier in jedem Tanz zweite, nicht ohne dem späteren Sieger ein paar Einser abzunehmen. Am Ende standen sie also auf dem zweiten Treppchenplatz - ein sehr gelungener Einstieg!

Beiden Paaren gratulieren wir ganz herzlich!


 

Erfolgreicher Start in den Turniertanz

August 2012

Nach René & Wiebke freut es uns sehr, noch ein weiteres Paar bei den Turniertänzern begrüßen zu dürfen. Joachim Richter & Beata Radziwon werden die meisten schon kennen, denn in den letzten Monaten waren sie nahezu täglich im Club und haben trainiert. Joachim hat schon einige Turniererfahrung gesammelt: bis 1999 hat er in der HGR getanzt. Beata hingegen stand noch nie bei einem Turnier auf der Tanzfläche.
Nun wollten die beiden wissen, wo sie stehen und wofür sie Stunde um Stunde im Rondo trainiert haben. Die beiden haben sich zu ihrem ersten Turnier angemeldet!

Der Tag begann schon um 5:00 Uhr. Das Turnier startete zwar erst um 16:00 Uhr, doch der Weg bis Bielefeld ist weit, und man weiß nie was passiert. Schon um 6:45 Uhr war der Schminktermin bei Uta, die die beiden auch trainiert. Danach ging es noch zum Frisör und gegen Mittag ging es auch schon los. Eine verpasste Ausfahrt und die Sperrung der A1 sorgten dafür, dass der eingeplante Zeitpuffer dringend nötig war: 15 Minuten vor Turnierbeginn trafen die beiden in Bielefeld ein! Noch schnell anmelden und umziehen, und schon war es soweit. Dankenswerterweise hat der Turnierleiter die beiden noch kurz eintanzen lassen.

Joachim und Beata 2012Dann begann das Turnier: Joachim & Beata starteten in der Sen I B. Leider war das Turnier nicht besonders gut besetzt, denn es waren nur 5 Paare am Start. Gleich in der Vorrunde zeigten die beiden, dass sie die stressige Anreise schon wieder vergessen hatten, und sammelten eifrig Kreuze. Im Finale wurde es dann spannend; zwei Wertungsrichter fanden unser Paar super, zwei andere eher nicht. Der fünfte sah die beiden im Mittelfeld. So sammelten sie über die 5 Tänze gleich neun 1. Plätze. Am Ende waren sie nach Majoritäten gemeinsam mit einem anderen Paar auf dem zweiten Platz, und nur das Skating verwies sie auf Platz 3.


 

 

 

 

Das heisst: gleich im ersten Turnier der Sprung auf das Treppchen und eine Platzierung!

Dazu gratulieren wir ganz herzlich und freuen uns noch auf viele weitere Erfolge.


 

Bonner Sommerpokal: Erfolge und Erfahrungen

July 2012

Am vergangenen Wochenende fand der 18. Bonner Sommerpokal statt - ausgerichtet vom TSC Royal Bonn, und natürlich uns! Unsere Tänzer sorgten (mit vielen anderen natürlich) für ein tolles Tanzturnier. Besonders hervorzuheben sind an dieser Stelle aber auch die unzähligen fleißigen Helfern aus unserem Club, die Tänzer, Wertungsrichter und Zuschauer mit allerlei Leckereien verwöhnten. Liebe Helfer, ganz herzlichen Dank für euren tollen Einsatz!!!

Auf der Fläche standen in diesem Jahr 4 Paare vom Rondo. Für manche ging es einfach darum erste Wettkampferfahrungen zu sammeln oder sich in einer neuen Klasse zurecht zu finden, für andere ging es um den Aufstieg.

Den Anfang machten unsere derzeitigen Senkrechtstarter, Rainer & Franziska. Sie gingen in der Sen I C an den Start und brauchten nur noch 2 Punkte zum Aufstieg. Das sollte kein Problem sein! Nach der Vor- und der Zwischenrunde noch Sieger nach Kreuzen, erreichten die Zwei im Finale am Ende den 3. Platz. Wir freuen uns und gratulieren ganz herzlich zum Aufstieg in die B-Klasse!
Noch am Freitag hatten Franziska und Reiner fleißig an ihren B-Folgen gearbeitet, so dass sie auch noch in den folgenden B-Turnieren der Sen I und der Sen II an den Start gehen konnten. Ein echtes Marathon-Programm (42!!! Tänze)! In der Sen I ertanzten Sie sich einen 4. Platz und in der Sen II gar einen 2. Platz. Ein toller Einstieg in die neue Klasse!

Patrick & Nadja tanzten an beiden Veranstaltungstagen in der A-Klasse. Dort belegten sie am Samstag einen hervorragenden 10. Platz in der HGR II. Am Samstag gelang ihnen als Anschlusspaar mit dem 7. Platz fast der Sprung ins Finale, ebenfalls in der HGR II. Super!

In der HGR I und HGR II B konnte man ein neues Paar unseres Clubs bewundern. Frank Dietrich & Julia Scheiermann sind nämlich erst vor wenigen Wochen aus Kiel zu uns nach Bonn gekommen. Am Samstag vertraten sie den Rondo zum ersten Mal auf einem Turnier und ebenso zum ersten Mal tanzten sie in der B-Klasse. Das sehr starke Feld machte diese Aufgabe nicht leicht. Die beiden bekamen aber ihre neuen Folgen gut auf die Fläche und zeigten ihr großes Talent. Am Ende erreichten sie in der HGR einen 27.-28. Platz und in der HGR II sogar einen 16.-17. Platz. Wir sind stolz auf Euch!

Zu guter Letzt gingen auch noch René & Wiebke an den Start, die einzigen „Lateiner“, die den Rondo am Wochenende vertraten. Für die Beiden war es nach dem ersten Start in Wuppertal bei der DanceComp, gerade erst das zweite Turnier. Sie hatten sich zum Sommerpokal viel jetzt richtig viel vorgenommen und starteten an beiden Tagen sowohl die HGR als auch die HGR II D.
Ein Start in der jüngeren HGR ist natürlich ein Wagnis, erst recht wenn man noch ein “Neuling” ist - und dennoch erreichten sie am Samstag einen hervorragenden 19. Platz und am Sonntag sogar den 14.-15. Platz. Die Turniere der HGR II waren an beiden Tagen deutlich kleiner und den beiden fehlte ein kleines Quäntchen Glück in dieser Klasse. Gleich 3 Paare waren punktgleich, mit nur einem Kreuz mehr wären René & Wiebke ins Finale eingezogen. Seid nicht enttäuscht, beim nächsten Mal werdet ihr den Sprung ins Finale sicher schaffen!

Wir gratulieren allen Paaren ganz herzlich zu ihren Erfolgen!


 

Erfolge bei der DanceComp

July 2012

Eines der größten und schönsten Turniere fand am vergangenen Wochenende in Wuppertal statt: die “DanceComp”. Sicher das schönste, wegen der beeindruckenden Veranstaltungsstätte. Tausende von Tänzern aus aller Welt treffen sich hier jedes Jahr in der wunderschönen “historischen Stadthalle” die unserem Sport einen tollen Rahmen gibt, der Zuschauer wie Tänzer gleichermaßen fasziniert.

Schon am Freitag gingen unsere derzeitigen Senkrechtstarter Rainer & Franziska an den Start. Nach ihrer bisherigen Erfolgsserie war es schon so weit, dass sie die Mögliochkeit zum Aufstieg hatten - allerdings nur wenn sie viel Glück hatten. Um es vorweg zu nehmen: es hat nicht ganz gereicht. Am Ende des Tages fehlten nur zwei Punkte zum Aufstieg. Dies lag aber sicher nicht am Tanzen der beiden - es waren einfach zu wenige Paare in ihrem Turnier. Es lief nämlich hervorragend:

Fast schon wie gewohnt tanzten sie in der C-Klasse allen Paaren davon und gewannen am Ende unangefochten. Sie konnten jeden Tanz für sich entscheiden, auch wenn sie nicht alle Einsen für sich verbuchen konnten. Als Sieger tanzten sie im Anschluß noch in der B-Klasse mit: hier gingen die Wertungen drunter und drüber. Im langsamen Walzer bekamen sie die Wertung “3211622″, was schon zeigt wie dicht die Paare beieinander lagen und wie schwer es auch für die Wertungsrichter ist.
Dennoch reichte diese Wertung im Walzer noch für den ersten Platz! Aber auch von Tanz zu Tanz gingen die Wertungen hin und her. Im Wiener Walzer wurde es sogar ein 5. Platz. So wurde es in der Summe am Ende ein hervorragender 3. Platz.

Am Samstag war dann der Tag der Lateiner im Rondo. René Wehner & Wiebke Henning gaben ihren Einstand und tanzten ihr erstes Turnier überhaupt. Was kann man beim ersten Turnier erwarten? Alles ist neu und man kennt sich noch nicht so recht aus. Und dann gleich ein so großes Turnier wie die DanceComp. Aber die beiden waren gut vorbereitet und haben ihre Premiere hervorragend gemeistert. Sie starteten in der HGR II D Latein und zeigten alles was sie in den letzten Wochen so fleißig trainiert haben. Letztlich fehlten nur drei Kreuze zum Einzug ins Finale. Ein hervorragender Einstand!

Am Abend tanzten dann Christian und Heike in der Sen I B Latein. Sie traf der offenbar zu knapp kalkulierte Zeitplan der DanceComp: sie reisten gegen 18:00 Uhr an, um um 19:45 zu starten. Doch über den Tag hatte sich eine beachtliche Verspätung aufsummiert, und so begann ihr Turnier erst um 22:45 Uhr! Die lange Wartezeit und Heikes Grippe lies unsere Lateiner nicht ihr bestes Tanzen zeigen, und auch die Wertungsrichter waren sich nicht einig: 4 der 7 gaben jeweils 4 der 5 möglichen Kreuze - ein gutes Ergebnis. Leider sahen die übrigen 3 es ganz anders und vergaben kein Kreuz. So verpassten die beiden am Ende kanpp das Finale und waren Anschlußpaar.

Wir gratulieren allen Paaren herzlich zu ihrem Erfolg!!!

Weltmeister im Rondo!!!

June 2012

Da staunten manche nicht schlecht: ganz überraschend stolperte man plötzlich über Weltmeister, die im Rondo trainiert haben!

Michael Malitowski & Joanna Leunis waren 2008 und 2009 Weltmeister der Lateinprofis. Die Liste ihrer Erfolge scheint endlos: seit 2002 haben sie fast jährlich einen Meistertitel errungen und 2012 u.a. Blackpool gewonnen. Wer es genauer wissen will, kann auf ihrer Homepage nachschauen: Link
Dieses Jahr bekommen sie eine neue Kür von einem Trainer, der im Rondo längst bekannt ist: Martin Dihlmann, selbst Vize-Weltmeister und herausragender Choreograph: Klick.

Um das Training nicht zu sehr durch Zuschauer zu stören, war der Besuch nicht größer angekündigt worden. Einen Tag lang schwitzten die drei bei uns im Club und wer zufällig vorbei kam, machte große Augen über das, was er (oder sie) zu sehen bekam. :-)


 

Schul-Tanz-Projekt erfolgreich abgeschlossen

Juni 2012

Schul-Tanz-Projekt erfolgreich abgeschlossen
(Schulkooperation mit der Realschule Beuel)

Am Freitag den 22. Juni 2012 präsentierten sich die stolzen Absolventen der Realschule Beuel ihr tänzerisches Können auf ihrem Abschlussball. Sechs Wochen lang hatten alle die Grundschritte des Walzer, Tango, Jive, ChaCha und Discofox gelernt. 14 besonders engagierte Schüler entschieden sich dafür ihre Tanzkunst in einer gemeinsamen Choreographie zu präsentieren. Nur eine Woche blieb ihnen dann nach den Abschlussprüfungen sich auf ihren großen Auftritt vorzubereiten. Mit Fleiß, Durchhaltevermögen und einer großen Portion Tanzfreude meisterten sie diese Herausforderung und tanzten sich in die Herzen der Zuschauer. Ihr Showtanz beeindruckte die Ballgäste so sehr, dass sie gleich noch einmal auf die Fläche mussten.



Einen herzlichen Glückwunsch an Angelica, Atigona, Cira, Maj, Marina, Jacqueline, Paula, Hwan, Julian, Merlin, Nima, Niklas, Nils, und Roberto für eure tolle Leistung! Ihr ward fantastisch!

Das Projekt erfolgte im Rahmen des Landesprogramms „Sportvereine im Ganztag“ und wurde vom Förderprogramm des LandesSportBundes NRW, dem Stadtsportbund Bonn e.V. und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW unterstützt.


 

Riesenerfolg in Aachen

Juni 2012

Am Samstag traf sich die Tanzwelt von NRW in Aachen. „Tanzen im Drei-Länder-Eck“ – so ist nicht nur der Name sondern auch das Motto dieses Ereignises. Aber nicht nur Paare aus Deutschland, Belgien und Holland nahmen an diesem Tanzturnier teil. Es reisten sogar Paare aus Österreich und der Schweiz an, um sich in Aachen mit anderen Tanzpaaren zu messen.

Für den Rondo wagten sich 3 Paare in die Stadt von Printen und Pflaumenmus: Detlev & Marion wollten sich in der A-Klasse messen, Rainer & Franziska gingen in der C-Klasse an den Start, und zu guter Letzt vertraten uns Uli & Mona in der B-Klasse.

Für Detlev & Marion war es das 3. Turnier in der noch neuen Klasse, so dass die Erwartungen in einem solchen Feld sicher nicht zu hoch angesetzt werden konnten. Um so erfreulicher war, dass die beiden gleich in der Vorrunde zeigten, dass sie auch als Newcomer nicht hinten anstehen wollten. Diesen EIndruck konnten sie im Finale noch verteifen und landeten so am Ende auf dem 2. Platz. In der Wertung fand sich auch die eine oder andere “1″, die man besonders hoch anzurechnen hat: das hessische Siegerpaar stieg bei diesme Turnier noch in die S-Klasse auf.

Rainer & Franziska setzten ihre Erfolgsserie fort. Aber wie sehr konnte anfangs noch niemand ahnen… Überlegen gewannen sie in zunächst in der Sen. II C-Standard-Klasse ihr Turnier. Auch in der jüngeren Altersklasse, der Sen. I war der Sieg in der C-Klasse nach den bisherigen Erfolgen keine Überraschung mehr. So qualifizierten sich die beiden, auch in der folgenden B-Klasse mittazen zu dürfen, was unser Paar zum Leidwesen der Konkurrenten auch taten.

Haltung, Bewegung und Musikalität – auch hier waren Rainer & Franziska in allen Bewertungskriterien nicht zu schlagen. Und die Kondition reichte auch für das Mammut-Turnier. So schwebten sie, angefeuert und gefeiert vom Publikum, souverän über das Parkett und holten erneut den Sieg für Blau-Gold Rondo Bonn. Sowohl in der Sen II B, als auch in der Sen I B!!!

Vier Mal Platz 1 - besser geht´s nicht. so lautete die freudige Tagesbilanz für unser erfolgreiches Rondo-Paar.

Für Mona & Uli lief es nicht ganz so perfekt, aber denoch sehr erfolgreich. Sie gingen in der Sen III B an den Start. In dem mit 8 Paaren besetzten Turnier konntne sie schon in der Vorrunde eifrig Kreuze sammeln (19 von 25 möglichen). Und im Finale konnten sie weiter überzeugen: sie erreichten unangefochten den 3. Platz - sogar mit einigen 2ern in der Wertung. Damit konnten die beiden nicht nur einen schönen Turniererfolg feiern, sondern auch noch eine Platzierung einsammeln.

Allen drei Rondo-Paaren gratulieren wir ganz herzlich zu dem großartigen Erfolg!


 

Wir sind Deutscher Vizemeister!!!

Mai 2012

Von manchen belächelt wächst ein Bereich unseres Tanzsportes immer weiter an: das Tanzen gleichgeschlechtlicher Paare oder auch “Equality Dancing”. MIttlerweile haben die Equality-Tänzer ihren eigenen Verband gegründet, der auch vom DTV anerkannt und integriert wurde, und wer sich solch ein Turnier ansieht wird schnell merken: hier gibt es nichts zu belächeln, sondern ebenso großartige Leistungen anzuerkennen, wie im “normalen” Tanzen!

Am vergangenen Wochenende fand die Deutsche Meisterschaft im Equality Tanzen in Dresden statt, und wir freuen uns sehr, dass wir unserem Paar Ingo & Peter daran beteiligt waren. Sie starteten in der höchsten Startklasse der Männer Latein, und ziegten klar, was sie können: Sie erreichten in jedem Tanz den zweiten Platz und erreichten so unangefochten den zweiten Platz. Somit konnten sie souverän ihren Vizemeistertitel aus 2011 verteidigen.

Wir gratulieren beiden ganz herzlich und drücken natürlich auch weiter die Daumen!


 

Heute 3 | Gestern 60 | Woche 244 | Monat 1153 | Insgesamt 106767

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online

Benutzer
138
Beiträge
596
Anzahl Beitragshäufigkeit
799446