Nächste Termine:

23.11.: Adventspokal: Standard-Turniere der HGR und HGR II

14.12.: Nikolausfest

18.04.2020: Einladungsturnier mit Ball: Goldene Rebe 2020

 

Tanzen ist weitaus mehr als nur Sport! Es vereint die Freude an der Bewegung zur Musik mit sportlicher Herausforderung, Rhythmus, Taktgefühl und Eleganz. Tanzen ist Gesundheitsförderung, hilft beim Stressabbau und führt Menschen zusammen.

Der TSC Blau-Gold Rondo-Bonn versteht sich als Tanzsportverein für Gesellschaftstanz (Standard und Latein), der offen für alle ist. Ob jung oder alt, groß oder klein, dick oder dünn, mit Turnierambitionen oder einfach nur Tanzen im Rahmen des Breitensports – bei uns sind Sie alle willkommen!

Verkehrsgünstig gelegen in den Räumen der ehemaligen Tapetenfabrik bietet der Rondo, wie wir Tanzbegeisterten unseren Verein liebevoll nennen, Tanzsporttraining für jedes Trainingsniveau und jede Ambition:

  • Breitensport für Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene
  • Leistungssport für Turniertänzer
  • Tanzsport für Equality-Paare (Frauen- oder Männerpaare)
  • Gesellschaftskreise
  • Workshops und Lectures
  • auf Wunsch gezielte Weiterentwicklung bis zum Turniertanz
  • freie Nutzung der Halle außerhalb der Kurszeiten

Als Bonns größter Tanzsportverein ist der Rondo ein aktiver Club, der auch gesellschaftlich einiges zu bieten hat: Der Rondo veranstaltete 2019 bereits zum 43. Mal die „Goldene Rebe am Rhein“ und ist ebenfalls Ausrichter des Bonner Sommerpokals Ende August.

Es werden regelmäßig Turniere durchgeführt, übers Jahr verteilt finden mehrere Bälle statt und Sonntag abends (ab 19:00) wird das Erlernte beim Rondo-Treff geübt. Für Singles bietet sich auf unserer Homepage www.rondo-bonn.de die Tanzpartnersuche an.

 


 

Letzte Beiträge

Aufstieg für Lew und Melanie

Auch Lew und Melanie waren am 09. November 2019 erfolgreich - sie fuhren nach Kaiserslautern zum Turnier der Junioren. 

In Standard waren sie noch D-Klasse und sie nutzten die Möglichkeit, nicht nur in Ihrer Altersklasse Junioren I, sondern auch bei den älteren Paare der Junioren II mitzutanzen. Sie gewannen beide Turniere und zeigten damit klar, dass sie das Niveau für die C-Klassen haben, die die sie damit auch aufstiegen – ganz herzlichen Glückwunsch euch Beiden! In der Jun II C Standard tanzten sie dann auch gleich noch mit und errangen hier einen 6. Platz von 7 Paaren. 

In Latein waren sie schon C und konnten in der Jun I den 6. Platz (von 9) und in der Jun II den 5. Platz (von 10) erringen. 

5 erfolgreiche Turniere an einem Tag – das zeugt nicht nur von Können, sondern auch von Kondition – klasse und weiter so!

  

 

KITT heizte den Rondo auf

Die Kids- & Teens Trophy (KITT) ist eine Turnierserie für Breitensportwettbewerbe in NW die es seit 3 Jahren gibt und eines der 3 Turniere fand am 09.11.2019 im Rondo statt. Dass wir uns um den Nachwuchs keine Sorgen machen müssen, zeigte die Beteiligung: über 70 Paare waren gemeldet. Sie kamen aus Aachen, Bochum, Düsseldorf, Köln, Krefeld, Neuss, Mönchengladbach, Solingen und natürlich aus Bonn.

Als erstes fand ein Synchro-Duo-Turnier statt, bei dem zu zweit synchron ohne Körperkontakt getanzt wird. Diese Form des Tanzsports gibt es erst seit diesem Jahr und sie wird insbesondere von Mädchen sehr gern genutzt – waren es doch 19 Mädchenpaare, die hier an den Start gingen. Es ist toll zu sehen, wie sich die Kinder darauf einstellen – man konnte sogar synchrone Vorstellungen der Paare sehen. Mit Samba, ChaCha und Rumba heizten sie den Saal richtig auf; die Stimmung war super!

Danach ging es weiter mit der Turnieren der Kids (bis 12 Jahre) und Teens (ab 13 Jahre), die zu dem Pflichttanz ChaCha jeweils 3 weitere Tänze wählen konnten und hier wurde fast das gesamte Programm ausgeschöpft – alle 5 Lateintänze und der einzig nicht gewählte Slowfox wurde dann mit einem tollen Discofox ausgeglichen. Ein beeindruckendes Bild ergab die Siegerehrung der Paare – sie füllten den gesamten Saal aus. Nach einem Geburtstagsständchen für Diana wurden dann die begehrten Medaillen verteilt und man konnte den Kindern ihre Freude ansehen.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Organisatorinnen und Organisatoren und die vielen Helferinnen und Helfer an diesem Nachmittag. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die von allen Seiten gelobt wurde.

Abschließend noch die Ergebnisse unserer Rondo-Paare, die super abgeschnitten haben:

Synchro Duo:

1.Platz:

- Anastassia & Daria
- Victoria / Sophie

2. Platz

- Daria / Anastasiya

3. Platz

- Daria / Viktoria

 Kids:

1.Platz:

- Timon / Daria
- Arsenij Nathaniel / Sophie
- Nico / Victoria
- Sophie / Anastassia
- Daria / Anastasiya

2. Platz

- Nelli / Elisabeth-Sofie

 Teens

2. Platz

- Daria / Viktoria

Herzlichen Glückwunsch an alle Paare!

Nikolausfest

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr unser traditionelles Nikolausfest. Alle Infos finden sich in unserem Flyer:

Tanzen in jeder Lebenslage

Christian ist schon lange Mitglied im Rondo. So tanzte er regelmäßig in verschiedenen Breitensportgruppen und neben Breitensportwettbewerben begann er 2017 auch erfolgreich mit den ersten Equality-Turnieren. Kurz nach dem letzten Turnier in Wien wurde er krank und nach einem schwierigen Krankenverlauf sitzt er nun im Rollstuhl. Das ließ ihn jedoch nicht aufgeben, denn nachdem er seinen Lebensalltag auf die neue Situation umgestellt hatte, fehlte ihm noch ein wichtiger Baustein im Leben – das Tanzen…

 Mit Katrin hatte er früher schon öfter auf der Tanzparty getanzt und nun mit ihr eine Partnerin gefunden, mit der er nun beim Rollstuhltanzen als „Kombi-Paar“ tanzen wird. Was ein Kombi-Paar ist? Das sind Paare, mit einem(r) Rollstuhlfahrer(in) und einem(r) Fußgänger(in). Den ersten Grundkurs haben sie schon in Köln absolviert und am 25. Oktober fuhren sie nach Rheine, um sich beim mehrfachen Vize-Weltmeister im Solo-Rollstuhltanz – Erik Machens - ein paar Tipps für den Start in den Turniertanz geben zu lassen. Mit viel Spaß und einem von Erik zur Verfügung gestellten professionellen Tanz-Rollstuhl verbrachten sie 7 Stunden auf dem Parkett. Aber seht selbst – die Bilder sprechen für sich 😉

Übrigens findet in diesem Jahr die Weltmeisterschaft im Rollstuhltanz vom 30.11. – 02.12. in der Bonner Hardtberghalle statt. Christian und Katrin finden, dass das ein Zeichen ist – sie werden sich dort sicher ganz viele Inspirationen für ihr eigenes Training holen.

Apropos Training: unser Rondo ist leider nicht barrierefrei und es ist immer sehr schwierig für Christian, die Treppen hochzukommen. Wer eine Idee für einen (möglichst kostenfreien) Trainingssaal hat, möge sich bitte beim Vorstand des Rondo melden.

Dankeschön 😊

 

Erfolg beim Equality-Turnier in Köln

Bereits Anfang Oktober, genauer gesagt am 06.10.2019 beim TSC Mondial in Köln, haben Katrin Ryborz und Claudia Ebert beim Equality-Turnier um gute Plätze gekämpft. Das Equality-Turnier findet traditionell jedes Jahr statt – Katrin und Claudia nehmen seit 2016 regelmäßig teil. Bei der Sichtung haben die Wertungsrichter sie in den Klassen C, B und A gesehen. Bei den lateinamerikanischen Tänzen haben die Beiden in der Klasse B das Turnier gewonnen und in der Klasse A den 4. Platz geschafft. Im Standard haben Claudia und Katrin quasi aus dem Stand in der Klasse A den 2. Platz erreichen können. Wir gratulieren!

Katrin berichtete, dass das Turnier liebvoll vorbereitet war und sie nette Begrüßungsgeschenke erhielten. Wie immer bei Equality-Turniere, wo große Fangruppen ihre Paare unterstützen, sei die Stimmung toll gewesen.

 

Heute 7 | Gestern 365 | Woche 1018 | Monat 3386 | Insgesamt 162416

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Benutzer
157
Beiträge
721
Anzahl Beitragshäufigkeit
1495237
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.