Aktuell - Update vom 14.03.20: Corona-Virus: Information des Vorstands 

Nächste Termine:

23.03.2020: Jahreshauptversammlung Abgesagt!

18.04.2020: Einladungsturnier mit Ball: Goldene Rebe 2020 Abgesagt!

 

Tanzen ist weitaus mehr als nur Sport! Es vereint die Freude an der Bewegung zur Musik mit sportlicher Herausforderung, Rhythmus, Taktgefühl und Eleganz. Tanzen ist Gesundheitsförderung, hilft beim Stressabbau und führt Menschen zusammen.

Der TSC Blau-Gold Rondo-Bonn versteht sich als Tanzsportverein für Gesellschaftstanz (Standard und Latein), der offen für alle ist. Ob jung oder alt, groß oder klein, dick oder dünn, mit Turnierambitionen oder einfach nur Tanzen im Rahmen des Breitensports – bei uns sind Sie alle willkommen!

Verkehrsgünstig gelegen in den Räumen der ehemaligen Tapetenfabrik bietet der Rondo, wie wir Tanzbegeisterten unseren Verein liebevoll nennen, Tanzsporttraining für jedes Trainingsniveau und jede Ambition:

  • Breitensport für Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene
  • Leistungssport für Turniertänzer
  • Tanzsport für Equality-Paare (Frauen- oder Männerpaare)
  • Gesellschaftskreise
  • Workshops und Lectures
  • auf Wunsch gezielte Weiterentwicklung bis zum Turniertanz
  • freie Nutzung der Halle außerhalb der Kurszeiten

Als Bonns größter Tanzsportverein ist der Rondo ein aktiver Club, der auch gesellschaftlich einiges zu bieten hat: Der Rondo veranstaltete 2019 bereits zum 43. Mal die „Goldene Rebe am Rhein“ und ist ebenfalls Ausrichter des Bonner Sommerpokals Ende August.

Es werden regelmäßig Turniere durchgeführt, übers Jahr verteilt finden mehrere Bälle statt und Sonntag abends (ab 19:00) wird das Erlernte beim Rondo-Treff geübt. Für Singles bietet sich auf unserer Homepage www.rondo-bonn.de die Tanzpartnersuche an.

 


 

Letzte Beiträge

Absage: Goldene Rebe 2020

Liebe Freunde der Goldenen Rebe.

 Auf Grund der aktuellen Sicherheitsvorkehrungen rund um den Corona-Virus müssen wir die geplante 44. Goldene Rebe am 18.04.2020 in der Stadthallte Bad Godesberg leider absagen.

Die Karten werden natürlich zurückgenommen und die Kosten erstattet. Dazu erhalten die Käufer in Kürze eine Mail zum geplanten Vorgehen. Sollten Sie keine Mailadresse hinterlassen haben oder bis 30.03.2020 keine Mail erhalten, melden Sie sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0174 – 360 42 42.

Wir danken für Ihr Vertrauen und hoffen sehr, Ihnen unser Traditionsturnier in 2021 wieder anbieten zu können.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Ihr TSC Blau-Gold-Rondo Bonn

Corona-Virus: Information des Vorstands

Liebe Mitglieder des Rondo,

die Entwicklungen sind rasant und stündlich werden neue Entscheidungen von den öffentlichen Institutionen getroffen. Auf Grund der Entscheidung der NRW-Landesregierung vom 13.03.2020, ab kommenden Montag Schulen und Kindergärten etc. zu schließen sowie der Entscheidung der Bundesstadt Bonn vom 14.03.2020, ab sofort alle ihre städtischen Kultur- und Sporteinrichtungen zu schließen sowie städtischen Veranstaltungen abzusagen, haben wir unsere Entscheidung wie folgt aktualisiert.

Wir werden alle Vereinsveranstaltungen des Rondo (Gruppentraining, Tanzparty, JHV) vorerst für die kommenden 3 Wochen absagen. Die Jahreshauptversammlung werden wir neu terminieren.  Wir verfolgen weiterhin die aktuellen Entwicklungen und werden zwischendurch bei notwendigen Anpassungen kurzfristig reagieren und informieren.

Der Rondo bleibt bis auf Weiteres geöffnet, sodass das freie Training aktuell noch möglich ist. Solltet ihr euch in unseren Vereinsräumen aufhalten, bitten wir um Einhaltung der Hygienehinweise, insbesondere um regelmäßiges Händewaschen. Darüber hinaus werden wir kurzfristig im Eingangsbereich einen Spender mit Desinfektionsmittel anbringen. Weiterhin gilt der Hinweis, dass Risikogruppen sowie diejenigen, die sich krank fühlen, zu Hause bleiben sollten. Bitte entscheidet hier mit besonderer Sorgfalt.

Bezüglich der Goldene Rebe  werden wir die empfohlene Checkliste der Stadt ausfüllen und gemeinsam mit dem Gesundheitsamt klären, ob zu diesem Zeitpunkt die Durchführung der Veranstaltung möglich / sinnvoll ist. Hierzu halten wir euch auf dem Laufenden.

Wir hoffen auf euer Verständnis und solltet Ihr noch Fragen dazu haben, sprecht uns gerne an!

Ergänzung vom 17.03.2020:

gemäß der Leitlinien der Bundesregierung in Abstimmung mit den Landesregierungen vom 16.03.2020 im Kampf gegen Corona sind „Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen … nicht mehr gestattet“. Mit der Absage aller Vereinsveranstaltungen des Rondo (Gruppentraining, Tanzparty, JHV) haben wir dem Rechnung getragen.

Wir bitten darüber hinaus darum, privat organisierte Zusammenkünfte von Gruppen im Rondo zu vermeiden. Der Vorstand des Rondo übernimmt hierfür keine Verantwortung. Falls es zu Kontrollen und damit verbunden zu Bußgeldern kommt, sind diese vom Verursacher zu übernehmen.

Alles Gute für euch und bleibt gesund!

Euer Rondo-Vorstand

 

 

alter Stand vom 12.03.2020:

Liebe Mitglieder des Rondo,

in allen Lebensbereichen nimmt momentan die Diskussion bezüglich Corona einen großen Raum ein. Auch der Vorstand hat sich dazu Gedanken gemacht und schätzt die Lage aktuell wie folgt ein:

Aktuell bleiben alle Angebot des Rondo weiter bestehen; Einzelfallentscheidungen hierzu sind in Abstimmung zwischen Gruppe und Trainer natürlich möglich. Jedes Mitglied kann für sich selbst entscheiden, welche Angebote angenommen werden oder nicht. Solltet ihr krank sein (und damit meinen wir auch andere Krankheiten wie Erkältung, Grippe…), bleibt bitte zu Hause – zum Schutz für euch, aber auch der anderen Mitglieder. Den Mitglieder aus den Risikogruppen empfehlen wir, mit Augenmaß zu entscheiden, ob aktuell der Trainingsbetrieb sinnvoll ist.

Derzeit sind durch den Erlass der NRW-Landesregierung Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern abzusagen. In dieser Größenordnung bieten wir keine  Veranstaltungen an. Für kleinere Veranstaltungen will die Stadt Bonn eine Checkliste erstellen, wie diese Veranstaltungen ablaufen könnten. Danach wird je nach Größe der Veranstaltung ggf. gemeinsam mit dem Gesundheitsamt entschieden, ob die Veranstaltungen abgesagt werden muss oder unter Auflagen durchgeführt werden darf.

Was bedeutet das nun für den Rondo:

  1. Der Trainingsbetrieb wird regulär fortgesetzt
  2. Die Tanzparty wird vorerst auch fortgesetzt
  3. Der Termin der JHV am 23.03.2020 bleibt vorerst bestehen. Wir werden hierzu die Entwicklung genau beobachten und bei Bedarf darauf reagieren.
  4. Die Goldene Rebe wird momentan auch nicht abgesagt. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt und welche Auflagen sich für Veranstaltungen gegeben werden. Wir werden parallel schon mit den Vertragspartnern Kontakt aufnehmen, um zu ermitteln, was eine Absage auch monetär für den Rondo bedeuten würde.

Seid euch sicher, dass wir das Für und Wider der einzelnen Bereiche sehr sorgfältig abgewägt haben. Wir werden die weitere Entwicklung intensiv beobachten und natürlich auch kurzfristig darauf reagieren. Schaut deshalb bitte auch regelmäßig auf die Homepage, um schnell informiert zu sein.

Solltet Ihr dazu noch Fragen haben, sprecht uns bitte an!

Alles Gute für euch und vor allem – BLEIBT GESUND!

Euer Rondo-Vorstand

 

Rondo-Paare erfolgreich beim NRW-Pokal

Am Wochenende mit dem Schalttag (29. Februar und 1. März 2020) sind gleich zwei Rondo Paare nach Dortmund gefahren, um an den Turnieren in den Lateintänzen um den begehrten NRW Pokal teilzunehmen. Im Turnier der Senioren 1 C Latein waren nach dem Finale zwei Paare mit gleicher Platzziffer gewertet und es mussten die Skatingregeln angewandt werden. Letzten Endes konnte sich unser Rondopaar Philipp Oidtmann und Manuela Jopen durchsetzen und knapp den ersten Platz erreichen. Wir gratulieren den Beiden zu ihrem Sieg und hoffen, dass sie auch am letzten Wochenende des NRW Pokals ihre hervorragende Leistung fortsetzen können und somit vielleicht sogar den Gesamtsieg für sich beanspruchen können. „Wir sind sehr zufrieden und danken unserer Trainerin (Lone Pihl Christensen) für ihr Vertrauen und dass sie stets an uns geglaubt hat.“, so dürfen wir die Beiden zitieren.

Ebenfalls den Weg nach Dortmund angetreten hatten Anna Vögele und Felix Hoffmann. Die Beiden waren in ihrem ersten Turnier (Hgr II B Lat) in der gleichen Situation wie Philipp und Manuela; auch hier hatten zwei Paare nach dem Finale eine gleiche Platzziffer und Skating musste den Sieger des Turniers bestimmen.

Leider hatten Anna und Felix nicht so viel Glück: Jeweils ein geteilter 1. Platz in der Samba und zwei erste und zwei zweite Plätze. Leider konnte das Rondopaar hier nur Platz 2 für sich beanspruchen. „Wir sind sehr zufrieden mit unserer Leistung und konnten endlich das auf die Fläche bringen, was wir im Training üben. Unsere Trainerin Lone ist sicher stolz auf uns.“ sagte Anna Vögele im Anschluss.

Im folgenden Turnier der Sen I B Latein, konnten Anna und Felix das Siegerpaar aus dem Turnier zuvor zwar schlagen, aber ein anderes Paar erreichte hier Platz 1. Also erneut zweiter Platz für das Rondo Paar.

Am folgenden Tag starteten nur Anna und Felix. Hier erreichten Sie noch weitere zwei mal den zweiten Platz. Damit sind sie noch immer gut aufgestellt um einen der NRW Pokale zu erringen und haben sich mit 4 Platzierungen und einigen Punkte wichtige Fortschritte in Richtung A Klasse gemacht.
Wir gratulieren beiden Paaren.

Turniererfolg für Gaby und Kalle in Coesfeld!

Das Tanzcenter e.V. Coesfeld hatte am 08.03.2020 ein Turnier ausgerichtet. Gaby Seeger und Kalle Schmidt sind für den TSC Rondo bei den Sen III B an den Start gegangen. Sie haben alle Tänze gewonnen und souverän den 1. Platz von 12 Paaren erreicht. Anschließend haben sie auch noch bei den Sen III A mitgetanzt und dort unter 12 Paaren einen guten 4. Platz belegen. Wir gratulieren!

 

 

Mit heißen Reifen zum Siegertreppchen..

..so launig könnte man den jüngsten Erfolg eines unserer Rondo-Paare betiteln:

Am Samstag, den 29.02.2020, haben Katrin Ryborz und Christian Trützler beim TSC Seidenstadt in Krefeld ihr erster gemeinsames Turnier mit einem ersten Platz gekrönt. Es handelte sich um einen Breitensportwettbewerb 4 Tänze (Pflicht LW & Cha cha; Wahltänze: Slowfox & Rumba), bei dem Katrin und Christian bedingt durch ihre Turniererfahrung überzeugen konnten. Sie sind sehr dankbar, dass die Krefelder ihren Start zugelassen haben, obwohl sie schon auf viel Tanzerfahrung verweisen können.

Katrin berichtete von einem sehr liebevoll vorbereiteten Turnier, bei dem leider wenig Publikum anwesend war. Sie zeigte sich beeindruckt von den Schautänzen der Handicap-Dancers, dabei handelt es sich um eine Gruppe geistig behinderter Menschen, die u.a. eine coole Choreo mit Musik von James Bond vorführten.

Für Katrin und Christian war dieses Turnier ein erster Test bevor es zum Amateurturnier Ostern in Cuijk (Holland) geht – hierfür müssen die Beiden noch einige neue Chroreografien einstudieren, da sie in Standard (5 Tänze) & Latein (5 Tänze) starten möchten – es bleibt also noch viel zu tun und fleißig zu trainieren. Wir gratulieren zu diesem Erfolg im ersten Anlauf!


Heute 9 | Gestern 57 | Woche 254 | Monat 553 | Insgesamt 192266

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

Benutzer
158
Beiträge
736
Anzahl Beitragshäufigkeit
1630128

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.